Willkommen bei der Grundschule Dreis!

Titel IMG_4351 Klein

Zahnpflege lohnt sich!

Zwei Schulklassen haben zu 100% ihre Rückmeldungen abgegeben und jeweils 50,00 € für die Klassenkasse gewonnen.

Die Schulzahnärztin Frau Dr. Peters überreichte den stolzen Gewinnerklassen gemeinsam mit Frau Erken-Müller von der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege RLP den Gewinn.

jugendzahnpflege 20210711_1236775068

 

MINT: Demeterhof Breit

Zum 2. Mal haben wir heute dem Demeterhof Breit einen Besuch abgestattet. Vor etwa 5 Wochen lernten wir alle Tiere vom Hof kennen. Die Hühner waren damals erst 10 Tage auf dem Hof und hatten nur 16 Eier gelegt. Heute konnten wir 80 Eier einsammeln.

Dieses Mal durften wir aus Molke und Körnerschrot das Hühnerfutter mischen und es anschließend auf der Wiese den Hühnern zum Füttern auskippen.

demeterhof 20210701_1809122231Dabei verhielten wir uns ruhig, um die Hähne nicht zu ärgern. Die Hühner waren so zutraulich, dass sie sogar aus unserer Hand gefressen haben.

demeterhof 20210701_2070666341Ein Huhn kostet etwa 15 Euro und es legt ca. 200 Eier im Jahr. Ein Bio-Ei kostet 50 Cent, das macht im Jahr 100 € Einnahmen pro Huhn.

Im Vergleich zum letzten Mal war der Schuppen voll bis unter die Decke mit Heuballen gefüllt. Hinter der Scheune lagerten zusätzlich verpackte Heuballen. Dieses Jahr hat der Bauer endlich ausreichend Nahrung für den Winter.

Die kleinen Tomatenpflanzen sind auch sehr groß geworden, besonders groß im Gewächshaus. Dort waren schon grüne Tomaten an den Pflanzen.

Wie immer durften wir viel naschen und probieren: Erdbeeren, würzigen Dill und süße Zuckerschoten.

Schade, dass wir keinen 3. Besuch mehr machen können. Wir hätten so gerne noch Frischkäse hergestellt.

Vielen Dank an Wally, die uns so nett betreut hat!

 

Erdbeer-Ernte im Naschgarten

Endlich können wir wieder im Schulgarten naschen! Die Erdbeeren sind bereits reif und es dauert nicht mehr lange, bis die Johannis-, Stachel- und Brombeeren auch geerntet werden. Die größte Erdbeere wog 33,2g!

erdbeer-ernte 20210623_1652725119

 

Waldjugendspiele 2021

waldjugendspiele 2021_20210623_1813683391

Am 17.06.21 waren wir bei den Waldjugendspielen in der Nähe von Bernkastel-Kues. Dort haben wir am Anfang der Spiele ein Paar Gartenhandschuhe bekommen. Der Förster Martin Hermanns hat uns danach erklärt, welche Aufgaben wir haben. Förster Martin hat uns gesagt, dass wir Bilder von Tieren, die im Wald leben, erkennen sollen. Die Bäume mit gelben Bändern sollten wir den Baumarten zuordnen. An der fünften Station mussten wir die Tiere zu den Waldschichten zuordnen. An einer Station hatten wir die Aufgabe, kleine Holzstämme von einer Palette auf eine andere Palette zu legen und die Zeit wurde gestoppt. Wir haben uns in eine Schlange gestellt. Wir haben Vielfältigkeit gelernt. Dies bedeutet, dass man nicht so viele Bäume abholzen darf wie nachkommen. Zum Schluss mussten wir zuordnen, was mit einem abgeholzten Baum passiert und wir mussten die einzelnen Pfoten den Tieren zuordnen. Dieser Tag war toll und wir kamen mit viel mehr Wissen über den Wald in die Schule zurück.

Trotz großer Hitze haben wir von 23 Schulen Platz 6 belegt!

 

Robert der Verkehrszauberer

der verkehrszauberer_20210623_1368935810

Robert hat einen Bären gezaubert. Der Sam heißt. Sam dachte, wir können nicht die Straßenregeln. Aber er hat uns gefragt und er wusste dann, dass wir sie doch können. Das Erlebnis war toll. Es hat viel Spaß gemacht. Robert war lustig.

 

MINT: Arbeit am Bienenstock

imker 20210623_1306409504

Sarah, Charlotte und ich waren mit Herrn Kranz zu unserem Schulbienenvolk. Wir haben überprüft, wie viel Honig die Bienen bereits produziert haben und konnten einer Biene beim Schlüpfen zusehen. Herr Kranz hat uns auch viele interessante Dinge erzählt, zum Beispiel was passiert, wenn ein Bienenvolk sich eine neue Königin heranzieht und viele weitere spannende Dinge. Es war ein schönes und lehrhaftes Erlebnis.

 

Trikot-Tag Sportbund Rheinland


trikot-tag sportbund_rheinland_20210613_1194846436Alle Sportvereinsmitglieder konnten am 9. Juni Werbung für ihren Sport machen, indem sie das Trikot, das Polo-Shirt oder die Trainingsjacke ihrer Sportmannschaft oder ihres Heimatvereins trugen. Der Tag stand im Zeichen des Vereinssports in Rheinland-Pfalz und sollte besonders in Zeiten der Corona-Pandemie, in der beinahe keine Vereinsaktivitäten möglich waren, auf die Vielfalt der Sportvereine hinzuweisen.

Wir gaben unseren Schulkindern kurzfristig die Gelegenheit, an diesem Tag mitzumachen und ihren Verein in den Mittelpunkt zu stellen. Sie freuen sich, dass sie teilweise schon wieder das gemeinsame Training in ihren Vereinen aufnehmen konnten.

 

MINT: Weltbienentag 2021

Gestern, am 20.05.2021 war "Weltbienentag". Heute, am 21.05.2021 ist unser Bienenvolk an unserer Schule eingetroffen. Der Bienenstock steht auf unserer Bieneweide, die wir bereits im letzten Schuljahr angelegt haben. Es blühen schon Butterblumen, Margerithen, Löwenzahn, Beinwell, Ackersenf, Klatschmohn, Borretsch und viele andere, deren Namen wir noch nicht bestimmt haben. So können unsere Bienen fleißig Nahrung sammeln und die Blüten bestäuben. Herr Werner Kranz und Herr Jakob Dahm betreuen unser Bienenprojekt. Herzlichen Dank!

bienenstock 20210609_1516922845

 

MINT: Känguru-Wettbewerb 2021

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs der Klassen 3 und 4!

Charlotte und Paul aus Klasse 4 belegten einen 3. Platz.

Das schöne "Känguru-T-Shirt" für den weitesten Kängurusprung (die meisten in Folge richtig gelösten Aufgaben) erhielt Charlotte, die nur knapp einen 2. Platz verpasste.

kaenguru 2020_20210512_1797685800

 

Besuch der Musiklehrer Peter und Marina

besuch der_musiklehrer_20210330_1066918592

Heute waren Peter Mohrs und seine Kollegin Marina bei uns in der Grundschule Dreis. Wir haben uns mit der 3. Klasse in der Pausenhalle getroffen. Die beiden arbeiten in der Kreismusikschule in Wittlich, wo 1400 Kinder verschiedene Instrumente lernen. Er und seine Kollegin unterrichten dort Geige/ Violine.

Herr Mohrs war richtig lustig. Er sagte: „Ich habe eine Trompete dabei.“ Das war aber Quatsch! Als Peter sagte, das sei ein Blasinstrument, riefen wir alle: „Nein!“. Die Geige ist kein Blas-, sondern ein Streichinstrument. Wir haben uns über die verschiedenen Streich- und auch über Zupfinstrumente unterhalten.

Sie spielten uns verschiedene Lieder auf der Violine vor. Diese stammen z. B. aus England, Frankreich, Italien, Amerika und Deutschland und heißen „Summ, summ, summ“ oder „Old Mac Donald“ oder „What shall we do with a trunken sailor“. Ab und zu stellten sie den Kindern auch Rätsel.

Marinas Geige wurde im Jahr 1989 gebaut. Sie ist sehr wertvoll, weil ein ganz besonderes Muster in die Holzteile geschnitzt wurde. Marina spielt schon 31 Jahre Geige, Peter spielt schon 50 Jahre.

besuch der_musiklehrer_20210330_1527127323

Als Marina und Peter das letzte Lied spielten, applaudierten wir und riefen: „Zugabe, Zugabe, Zugabe!“ Sie beschlossen, das Lieblingslied von Peter zu spielen. Das Lied ist schon sehr alt und er hatte Angst, dass es uns nicht gefallen würde. Aber es klang so schön. Es hörte sich an, als ob zwei Menschen miteinander reden.

Eigentlich sollten wir noch versuchen, auf der Geige zu spielen, doch wegen der aktuellen Situation ging das nicht. Bei ihrem nächsten Besuch werden sie eine Geige, eine Bratsche und ein Cello mitbringen. Sie nehmen auch eine alte Geige mit, die nicht mehr so gut zu spielen ist. Die dürfen wir Kinder dann ausprobieren.

 

Seite 1 von 7