Meine Pilzwanderung

krause glucke_20201006_1358755373

Die Krause Glucke

Die Krause Glucke ist eine parsitische, essbare Pilzart, sie sehr schmackhaft zubereitet werden kann. Sie wächst an Baumstämmen. Ihr Name sagt schon, wie sie aussieht, ganz krausig wie ein Schwamm. Man nennt sie auch Fette Henne. Die Krause Glucke könnte man leicht mit einem Korallenpilz verwechseln, der ist allerdings giftig!

Dieses Jahr gibt es überhaupt nicht so viele Pilze, weil es kaum geregnet hat. Im trockenen Boden wachsen keine Pilze (Pflanzen). Als Pilzsammler darf man nie verraten, wo man die Pilze gefunden hat.

Achtung! Nie ohne einen erfahrenen Pilzsammler Pilze suchen gehen!