Zahnpflege „zahlt“ sich auch in Corona-Zeiten aus

Dass sich die Zahnpflege im doppelten Sinne auszahlt, bestätigten die Grundschülerinnen und -schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule Dreis, die beim Wettbewerb der Jugendzahnpflege die diesjährigen Gewinner sind.

Alle Grundschüler der 2. bis 4. Klassen hatten zu Beginn des Schuljahres 2019/20 über ihre Schule eine Aufforderung zur Kontrolle der Zähne durch ihren Zahnarzt erhalten. Prämiert wurden die Klassen, die die Bestätigung des Zahnchecks am vollständigsten und am schnellsten an die Arbeitsgemeinschaft zurückgemeldet haben.

Die Schüler der 3. und 4. Klassen der Grundschule Dreis hatten es geschafft, 100 % der Rückmeldungen als Nachweis der zahnärztlichen Vorsorge in der Geschäftsstelle einzureichen.

Da durch die Corona-Situation eine Gewinnübergabe direkt an die Schüler nicht möglich war, überreichte die Geschäftsstellenleiterin Frau Erken-Müller der Schulleiterin Frau Tömmes die Preisgelder sowie eine Urkunde für die beiden Siegerklassen.

Zusätzlich erhielten alle Siegerkinder einen Max-Schrubbel-Rucksack und eine Reisezahnbürste, aber auch die Klassenlehrer/Innen wurden für ihre Unterstützung während dieser Aktion mit einem Geschenk belohnt.

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege gratuliert allen Siegerkindern herzlichst und freut sich sehr über diese tolle Leistung.