Besuch der Reichsburg Cochem am 25.06.2019

Auf der Reichsburg Cochem

20190625 100340

Wir, die Klasse 3 der Grundschule Dreis, sind heute auf die Reichsburg Cochem gefahren. Unsere Eltern haben uns zum Bahnhof in Salmtal gebracht. Dort sind wir mit dem Zug bis nach Cochem gefahren. Dann wanderten wir 20 Minuten bis zur Burg. Es war sehr heiß und anstrengend. Als wir oben waren, haben wir erst einmal gefrühstückt. Anschließend erwartete uns unsere Burgführerin Gred. Sie hatte ein mittelalterliches Gewand an. Dann ist Gred mit uns in einen Raum gegangen, wo wir uns selbst in Ritter und Burgfräuleins verwandeln konnten. Die Mädchen hatten ein Kleid, einen Zauberstab und einen Haarreif an. Die Jungen bekamen Ritterhemden, Kopfhaube, Schutzschilder und Holzschwerter. Danach sind wir mit Gred durch die Burg gegangen und haben nach Gruppen gesucht, die wir begrüßen konnten. Wir sagten: "Wir begrüßen unsere Untertanen!" Die Burgfräulein machten einen Knicks und die Ritter eine Verbeugung. Im Anschluss gingen wir in den Bergfried, in dem ausgestopfte Tiere zu sehen waren. Wir erfuhren viele interessante Dinge über die Burg und ihre Bewohner. Zum Schluss kamen wir in einen Raum wo wir viele Sachen ausprobieren konnten, z.B. konnten wir Ritterhelme, Schwerter, Schilder, Kettenhemden tragen und Kanonenkugeln hochheben. Zum Abschied schenkte uns Gred einen Goldtaler aus Karamell. Es war ein toller Ausflug. Und auf dem Rückweg zum Bahnhof hat Frau Teusch uns noch ein Eis spendiert.