Grundorientierung

Kinder stark machen fürs Leben

An einem Ort,

an dem wir über Gott und die Welt sprechen,

über uns selbst

und über den Sinn des Lebens

- in einer Schule also -

müssen wir uns wohl fühlen können,

von Lehrern und Mitschülern angenommen,

sodass wir gerne dort sind

und immer wieder gerne dort hingehen.

Wie soll das möglich sein?

Es ist möglich, wenn die Schule

nicht nur ein Arbeitshaus ist,

sondern ein Haus des Lebens

mit Zeiten zum Einhalten und Feiern,

zum Essen und Trinken.

Ist das erlaubt? Erlaubt?

Es ist sogar geboten: Schule lat. schola; griech. scholä

hieß am Anfang nicht Schule,

sondern Muße,

als ein Ort, wo das Leben gefeiert werden konnte.

(H. Halbfas)