Willkommen bei der Grundschule Dreis!

Startseite

Erneute Auszeichnung als MINT-freundliche Schule

alt

Wir freuen uns über die erneute, bundesweite Auszeichnung als MINT-freundliche Schule nach den vergangenen Auszeichnungen in den Jahren 2012 und 2015.

Gemeinsam mit 88 Schulen aus Rheinland-Pfalz (darunter 9 Grundschulen) werden wir am 03.09.18 in Mainz unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz KMK von Frau Ministerin Dr. Stefanie Hubig geehrt.

 

Aktuelles Schuljahr

Unsere Homepage wird in Kürze aktualisiert. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

 

Spendenlauf "VOR-TOUR der Hoffnung"

Dankeschön an alle Eltern und weitere Sponsoren unseres Spendenlaufs! Sie haben für die VOR-TOUR der Hoffnung insgesamt 2688,80 € gespendet. Dankeschön auch an alle sportlichen Kinder, die dafür sehr viele Runden gelaufen sind! Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien sonnige und erholsame Ferien.

Das Kollegium

 

MINT: Medien-Projekttage und Nawi-Forschertage

Auch in diesem Schuljahr fanden wieder Forschertage, unsere Nawi-Tage statt. Klasse 1 befasste sich über mehrere Tage intensiv mit dem Thema "Magnetismus", Klasse 2 durfte viele Versuche rund ums Thema "Wasser" durchführen.

In allen Klassen standen während der Medien-Projekttage die Inhalte des Medienkompass RLP im Vordergrund des Unterrichts. Unsere Schule nimmt im kommenden Schuljahr am landesweiten Projekt "Medienkompetenz macht Schule" teil. Durch unseren Schulträger, die Verbandsgemeinde Wittlich-Land, sind wir bereits sehr gut mit mehreren interaktiven Smartboards sowie Laptops und iPads für die Schüler ausgestattet worden.

 

Kreissportfest

kreissportfest 20180620_1954947312

 

Wer findet die Kröte?

wanderung nach_bergweiler_20180617_1215004039

Am Donnerstag, den 14.06.2018 hat die 3. Klasse der Grundschule Dreis einen Wanderausflug durch den Wald nach Bergweiler gemacht. Die Wanderführer waren Herr Follmann und Herr Klein. Sie haben uns einen Trick erklärt, der ging so: Wenn man eine Pusteblume nimmt und Haarspray, dann kann man diese Pusteblume vor sich halten und mit Haarspray aus einem etwas größeren Abstand besprühen. Dann hält sie länger und man kann sie leichter transportieren, ohne dass sie kaputt geht.

In Bergweiler hat uns Herr Wagner eine alte Kneipe (das Heimatmuseum Bergweiler) gezeigt. Da waren viele Sammlerstücke drin z.B. altes Pferdegeschirr, eine Schreibmaschine usw. und wir haben die Kirche besichtigt und erfuhren wer dort der Schutzpatron ist; und zwar der Johannes Apostel und nicht wie in Dreis St. Martin. Danach waren wir noch am Werdelstein und haben dort die Legende erfahren und haben auf dem Stein Fotos gemacht. Dann gingen wir zurück und ich hoffe, dass wir bald wieder so eine Tour machen.

wanderung nach_bergweiler_20180617_1427591937

 

Waldtag der Klassen 1 und 2 mit Herrn Jungbluth

Mit dem Förster Herrn Jungbluth gingen wir in den Dreiser Wald. Unsere Praktikantin Chiara hat uns begleitet. Hier geht es zur Bilderstrecke.

20180417 083816

Wir sind den Weinberg hoch zur Schutzhütte gegangen. Dort wartete der Förster Herr Jungbluth schon auf uns mit seinem Walderlebnisanhänger. Darin waren ausgestopfte Tiere und Schautafeln. Der Förster erzählte uns viel über den Wald und die Tiere. Ein Hirsch wiegt so viel wie 12 Kinder aus der Klasse, ein Reh so viel wie ein Kind. Hirsche kann man also eigentlich nicht mit Rehen verwechseln, weil Rehe viel kleiner sind. Dann spielten wir ein Spiel, bei dem wir lernten, wie ein Wolfsrudel jagt. Die schnellsten Kinder der Klasse mussten weglaufen, alle anderen Kinder zusammen hatten sie aber ganz schnell gefangen. Bei einem anderen Spiel versteckten wir Nüsse im Wald und mussten sie später wieder suchen. Manche Kinder haben nichts wiedergefunden und andere haben sogar die Verstecke der anderen Kinder gefunden. So geht es auch den Eichhörnchen im Winter. Ein anderes Mal waren wir Fledermäuse oder Wildschweine. Im Wald haben wir viel gelernt. Wir hatten großen Spaß.

 

Sportliche Projektwoche "Olympia ruft -Macht mit!"

Im Rahmen der Sportentwicklung und Inklusion besuchte der ehemalige Rollstuhl-Rugby-Nationalspieler und zweifache Paralympics-Teilnehmer Jörg Holzem die Kinder der Grundschule Dreis. Er berichtete eindrucksvoll über sein Leben und zeigte, dass auch im Rollstuhl absolute Höchstleistungen im Sport und im Alltag möglich sind. Alle Kinder durften sich im Rolly-Rugbysport ausprobieren.

leben im_rollstuhl_20180603_1246926018

Das Projekt „Leben im Rollstuhl“ ist eine kostenfreie Aktion des Behinderten- und Rehabilitations- Sportverbands Rheinland-Pfalz. Diesen sehr lehrreichen Tag ergänzten weitere interessante Projekt-Tage zu den Themen „Lehrergesundheit“ „Teamfindung und Fairplay“ sowie „Olympia früher und heute“ der Techniker Krankenkasse (TKK).

Das besondere Finale war ein Sportfest der Nationen im Stadion Salmtal, an dem gemeinsam mit den Vorschulkindern der Kita Dreis die diesjährigen Bundesjugendspiele nach dem Motto „Olympia ruft – Macht mit!“ ausgetragen wurden. Herzlichen Dank für das gelungene Sportfest an alle Mitwirkenden aus unserer Schulgemeinschaft!

 

MINT: Pflanzenfarben selbst hergestellt

pflanzenfarben 20180529_1120766488

 

MINT: ABC der Lebensmittel 2018

abc der_lebensmittel_2018_20180528_1048960719

Wir haben ein leckeres Frühstück zubereitet: Kräuterquark auf Brote geschmiert, Chinakohlsalat mit Apfelstücken und  Radieschen und Rohkost aus Paprika, Möhren, Gurken und Kohlrabi. Einige Eltern und Omas haben uns geholfen. Frau Ferres zeigte uns, wie man alles zubereitet. Es war sehr lecker und hat super geschmeckt!

abc der_lebensmittel_2018_20180528_1661202464

Im alljährlichen Projekt "ABC der Lebensmittel" verarbeiten die Kinder aus Klasse 1 und 2 gesunde Lebensmittel. Zukünftig ernten wir die Küchenkräuter in der neu angelegten Kräuterspirale des Schulgartens. Kartoffeln, Erdbeeren, Salat und Gemüse sind ebenfalls schon angebaut.

 

Seite 1 von 5